Nach 2 Jahren Corona – wie erging es den Aktienmärkten – Teil 1 von 3 – DAX und Co

Nach 2 Jahren Corona – wie erging es den Aktienmärkten – Teil 1 von 3 – DAX und Co

Mit dem Februar 2020 kam schleichend aber unaufhaltsam Corona auf uns zu. Anfangs gab es nur dubiose Informationen aus Fernost, aber im Laufe des Februars wurde die Sache dann immer klarer und im März kam dann der erste Lockdown.

Zwei Jahre ist all das nun her. Mit dem Auftauchen des Corona-Virus wurde an den Börsen weltweit allergrößte Verunsicherung ausgelöst. Die Aktien aller Unternehmen kannten nur eine Richtung – maximale Fallhöhe.

© comdirect.de

Ratzfatz waren knapp 40% Verlust in wenigen Wochen die neue Reallität. Doch – und das sieht man am Chart auch sehr schön – war dieser Makel zum Jahreswechsel 2020/2021 wieder ausgemerzt. Der zweite deutliche längere Lockdown über den Wechsel 2021/2022 hat die Aktienmärkte interessanterweise weitaus weniger beeindruckt.

Im Bildschirmfoto habe ich mal neben dem DAX, dem MDAX auch den TecDAX abgebildet. Alle drei sind aktuell leicht höher als vor eben zwei Jahren. Wer mutig war oder eh monatlich Geld in ETFs anlegt, konnte natürlich noch mehr Gewinn einfahren.

Wie erging es den Börsen in Übersee – namentlich den amerikanischen Werten? Dazu im Teil 2 von 3 …

 

Ähnliche Beiträge

Nach 2 Jahren Corona – wie erging es den Aktienmärkten – Teil 3 von 3 – Apple und Co

Wie so häufig, gibt es Unternehmen, die von Krisen profitieren. Die Corona-Pandemie hat uns Home-Office und Lockdown beschert und das Essen wollte nun geliefert werden (Delivery Hero, Lieferando, etc.). Auch andere Waren konnten aufgrund der geschlossenen Geschäfte nur online erworben werden (Amazon). @comdirect.de Der Amazon-Aktie hat das gut getan...

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar