Meine Lieblingsaktie: Apple

Meine Lieblingsaktie: Apple

Als ich 1988 Physik studierte, war ich bei einem Ingenieurbüro für ein Praktikum. Im Rahmen des Studiums werkelte ich an DOS 2 herum. DR DOS gab es schon in einer Version 3. Aber erzähle wollte ich eigentlich von meinem Praktikum: Via Turbo-Pascal (!!!) erledigte ich Programmieraufgaben für diverse Maschinen wie in Grossbäckereien etc. Damit jemand diese Software bedienen konnte, war es notwendig, eine ausführliche Dokumentation zu erstellen.
Und hier kam “mein” erster Mac: ein Classic-Mac mit System 6 – wenig später mit 6.07 – dem Multfinder, so dass mehrere Programme gleichzeitig laufen konnten und man über die Zwischenablage Dinge austauschen konnte. Ich war hin und weg.
Es dauerte – so ist das eben als Student- bis ich den ersten eigenen Mac kaufen konnte (es war ein LC mit Stylewriter und 12 Zoll Display).

Meine Begeisterung blieb erhalten, zumal Mac-Rechner den damaligen “DOSen” weit überlegen war. Also mussten Apple-Aktien her.
Ich weiss es nicht mehr so ganz genau, wann ich eingestiegen bin – irgendwann in 1993 war das jedenfalls eingetreten.
Anbei die damaligen Monatschlusskurse – die Daten stammen von yahoo:

Mann sieht dabei zudem, dass damals der Aktienkurs von Apple ziemlich volatil war. Die Schlusskurse variierten von 0,55 bis 0,20 USD.

Und heute steht der Aktienkurs von Apple – nach mehreren Splits – hier:

übrigens sind die Notierungen splitbereinigt.
Sie könnten sich damit mal ausrechnen, wieviel Dollar Sie z. B. im April 1993 investiert haben sollten, um nunmehr 28 Jahre später ein Apple-Aktien-Depot von 1 Mio. Dollar zu haben….

Ich vespreche, Sie werden staunen …

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar